Presseberichte
Als einer der ersten Betriebe in Norddeutschland erhielt „ Die Wäscherei“ der Rotenburger Werke das  Zertifikat als Nachhaltige Wäscherei, ausgestellt von den Hohenstein Laboratories.  Mit einer betriebsspezifischen Bewertung der Ressourcen- und Energieverbräuche, wird dargestellt,  wo ein Wäschereibetrieb finanziell durch Einsparung von Ressourcen und Energie einen Mehrwert  erzeugen und unter anderem einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. Beim Thema  Umweltschutz stehen niedrige Emissionen in Luft und Wasser im Vordergrund.   Das Zertifikat ist speziell für die Wäschereibranche entwickelt worden. Bei einem minimalen Aufwand  in den Betrieben bei der Datenerhebung erfolgt die gesamte Bewertung in Hohenstein, so dass eine  maximale Aussagekraft über die Ressourcen- und Energieeffizienz gewährleistet ist. Beim neutralen Vergleich mit anderen Betrieben, werden nur gleiche oder ähnlich strukturierte  Betriebe hinzugezogen.  Von den Hohenstein Laboratories wurde für die Rotenburger Werke das Jahr 2014 untersucht.  Bewertet werden für dieses Zertifikat folgende 5 Kriterien: Werterhalt, Transporteffizienz,  Wassereffizienz, Chemieeffizienz, Energieeffizienz. Aus der Bewertung erfolgen Handlungsempfehlungen, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Betriebes  steigern und gewinnorientierte Investitionsplanung ermöglicht.  Text: G. Wohlgemuth Bilder: Rotenburger Werke
Fachverband für Wäscherei-, Textil- und Versorgungsmanagement e.V. Home Home Organisation Organisation News News Fachwissen Fachwissen Marktplatz Marktplatz Mitglieder Mitglieder Bildergalerie Bildergalerie Kontakt Kontakt Zurück
Wäscherei+Reinigungs|praxis
Organ des Fachverbandes
FWL e.V. • Distelweg 1 • 27356 Rotenburg • Telefon: 04261 - 920-570 • E-Mail: info@fwl-ev.de Impressum Copyright © by Fachverband für Wäscherei, Textil- Versorgungsmangement e.V. (2017) Webdesign

07-2015

Wäscherei der Rotenburger Werke erhält Zertifikat

als Nachhaltige Wäscherei